HOME

ABOUT ME

FAMILIE

HAUS + SEE

GEWÄSSER

ANGELN

ARBEITSPLATZ

HOLIDAY

IMPRESSUM

GÄSTEBUCH

KONTAKT + LINKS

INTERN

FORUM

© Copyright 2006 by Rainer Kalinowski, all rights reserved

Die Ruhr

Der Baldeneysee ist ein Ruhrstausee.

Er entstand zwischen Juli 1931 und März 1933. . 

Als Absatzbecken für Schwebstoffe, soll er der Reinerhaltung des Flusses durch Sedimentation und Abbau von Verunreinigungen durch Mikroorganismen dienen.

Die Kronenhöhe von der Sohle des Gewässers unterhalb des Wehr -Werden gemessen beträgt 9,70 m,

der Stauraum fasst 8,5 Millionen m³.

 

Der Baldeneysee

Mit freundlicher Genehmigung

der Ruhrfischereigenossenschaft

Die Vereinsgewässer

 

Baldeneysee

Stau Oberwasser E-Werden Rhr-km 29,3 bis Kampmannbrücke Rhr-km 37,4

= 8,1 Km = 253,59 Ha = 25.359 Ar = 2.535.900 qm

 

Ruhr

Kampmannbrücke Rhr-km 37,4 bis Bochum – Dahlhausen Rhr-km 48,8)

= 11,4 Km = 77,00 Ha = 7700 Ar = 770.000 qm

 

Ruhr – Altarme = 5,64 Ha = 564 Ar = 56.400 qm

 

Spyks an der Wuppertaler Straße

 

Siemensteiche

 

Stadthafen Essen (Rhein-Herne-Kanal)

  Länge

  221,2 km

  Quelle

  am Ruhrkopf bei Winterberg

  Quellhöhe

  674 m ü. 

  Mündung

  Duisburg-Ruhrort

  Mündungshöhe

  17 m ü. NN

  Höhenunterschied

  657 m

  Einzugsgebiet

  4485 km²

  Mittlerer jährl. Abfluss     

  an der Ruhrmündung 

  2,4 Mrd. m3 

  mittleres Gefälle 

   3 0/00 

  Schiffbar

 bis Mülheim a.d. Ruhr als  Bundeswasserstraße
 bis Essen - Rellingh. als  Landeswasserstraße

Fläche:                  

2,64 km²

Mittlere Tiefe:        

3,14 m

Zu- Abfluss:                 

Ruhr

Höhe über NN:

52 m

Koordinaten:            

51° 24′ N, 07° 03′ O51° 24′ N, 07° 03′ O